TCM-Yoga Workshop

04.05.2019 | Berichte

YOUNG-UNG Taekwondo TCM-Yoga

Mit kraftvollem Körper und wachem Geist in den Frühling starten! Die "Traditionelle chinesische Medizin" vermittelt seit mehr als 2500 Jahren ein ausgesprochen ganzheitliches System, bei dem der Einfluss von Organen, Lebensphasen, Jahreszeiten und Emotionen erst richtig klar und verständlich wird.

Am Samstag, den 4. Mai 2019 wird YOGA-Lehrerin Wen-Tsien Hong einen YOGA-Workshop in der Stammschule am Julius-Tandler-Platz 3, in 1090 Wien abhalten. Der Workshop beinhaltet Yoga auf Basis der Traditionellen chinesischen Medizin.

Über Wen-Tsien Hong: Wen-Tsien Hong, geboren in Taiwan, studierte Klavier (Konzertfach) und Musikwissenschaft an der Wiener Universität für Musik (Dr. phil. 2003). Sie absolvierte den zweijährigen Lehrgang für Atem-, Stimm- und Bewegungserziehung und praktiziert seit 1998 Yoga. In Taipei wurde sie in der japanischen Yoga-Methode Oki-Do (沖道) ausgebildet. Seit 2001 vertieft sie ihre Yoga-Praxis bei verschiedenen Lehrern und ist außerdem als Klavierpädagogin, Wissenschaftlerin, Journalistin und Übersetzerin tätig. Sie leitet Yogakurse an den Musikuniversitäten Wien und Graz.

Auswirkungen des TCM-YOGA:
-> Schafft körperlich-geistige Fitness
-> Befreit von Schmerzen
-> Gibt eine positive Lebenseinstellung
-> Verbessert den Hormonhaushalt und erhöht die Abwehrkräfte
-> Verstärkt die Meridiane und löst Blockaden in den Energiekanälen

Die Kurse richten sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene und verbinden Yogaübungen mit Basis-TCM- Kenntnissen und einem Eingehen auf die individuelle Situation der Kursteilnehmer.

Wann & Wo: Samstag, 4. Mai 2019 von 12.30 bis 14 Uhr, in der Stammschule am Julius-Tandler-Platz 3, in 1090 Wien
Kosten: 15,- Euro pro Teilnehmer