POOM-Anwärter Stefan

25.08.2018 | Berichte

YOUNG-UNG Taekwondo Bulgarien Camp

BULGARIEN-CAMP 2018: Der Countdown für die Schwarzgurtprüfung läuft auch für Stefan Nisandzic. Wir haben den 12-jährigen Schüler für euch interviewt: ,,Als ich den Standort im 13. Bezirk entdeckt habe, wollte ich sofort mit Taekwondo beginnen. Meine Familie hat mich dabei unterstützt, vor allem meine Oma hat sehr viel dazu beigetragen. Dass ich bei den Turnieren und bei den Camps mitfahren kann, verdanke ich ihr. YOUNG-UNG Taekwondo ist so vielseitig und abwechslungsreich, es wird einfach nie langweilig!
 
Durch das Training bin ich selbstbewusster geworden, auf der Strasse fühle ich mich sicherer und in der Schule bin ich auch besser geworden. Im Dojang kann ich nämlich durch den Kampfschrei meinen Stress rauslassen und dadurch wird mein Kopf für das Lernen wieder frei. Ich bin nach dem Training am Abend müder und kann daher besser schlafen. Toll finde ich auch, dass man Akrobatik und Freikampf machen kann. Außerdem habe viele Freunde durch YOUNG-UNG gefunden. Die Meister und Trainer sind immer für einen da, sie sind hilfsbereit und bieten immer ihre Unterstützung an. YOUNG-UNG bietet viele Aktivitäten an: Bei den Turnieren kann man den Schiedsrichtern zeigen was man gelernt hat und außerdem bin ich auch Teil des Show-Teams. Mir macht es Spaß, wenn die Zuschauer über meine Bruchtests staunen!
 
Ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich soweit gekommen bin und freue mich schon sehr auf die Prüfung. Meine Freunde finden es toll und sagen: ,Echt krass, dass du so weit gekommen bist'.“
 

Lieber Stefan, Sabomnim und das gesamte YOUNG-UNG Team wünschen dir eine erfolgreiche Prüfung und erlebnisreiche Camp-Woche am Schwarzen Meer!

Hier könnt ihr die Interviews zur Schwarzgurt-Serie von Anna MocekNagisa und Dr. Reinhild Strauss, Daria Giulietti, Laura LehmannMichael JiranekSanja Despotovic, Samuel und Christine Allen, Maria und Anna Czopko, Edi Nuc, Marte Stokstad und Betim Zeka lesen.