POOM-Anwärter Edi Nuc

25.08.2018 | Berichte

YOUNG-UNG Taekwondo POOM Anwärter Edi Nuc Kampfsport Bulgarien Camp

BULGARIEN-CAMP 2018: Heute stellen wir euch unseren Schüler Edi Nuc vor. Der 13-Jährige ist sehr talentiert und trainiert fleissig. Wie YOUNG-UNG Taekwondo zu seiner Leidenschaft wurde, hat er uns persönlich erzählt: ,,Ich war immer auf der Suche nach einem interessanten Hobby, habe Tischtennis, Fußball und viele anderen Sportarten ausprobiert. Nichts konnte mich so richtig überzeugen. Als ich YOUNG-UNG Taekwondo entdeckte, war ich sofort begeistert. Die Vielseitigkeit des Sports, die Flexibilität an jedem Standort trainieren zu können, die coolen Aktivitäten wie zum Beispiel bei Turnieren, Events und Camps mitmachen zu können, taugen mir total! Vor allem das Hyong-Intensivseminar und das Abenteuer-Camp sind super.

Ich war früher auch immer etwas unruhig, konnte nicht lange still sitzen und war unkonzentriert. Seit ich mit dem Training begonnen habe, ist meine Konzentration gestiegen und meine Schulnoten haben sich verbessert. Nachdem mir das System so gut gefällt, habe ich auch mit der Trainerakademie begonnen. Ich habe bereits alle Module erfolgreich abgeschlossen und bin stolz auch Einführungstermine am Standort im 10. Bezirk bei Meister Arek zu geben. Jetzt freue ich mich schon sehr auf meinen 1. POOM - ich kann es gar nicht glauben, dass ich die Prüfung zu meinem ersten Schwarzgurt im Bulgarien-Camp mache!“

Lieber Edi, Sabomnim und das gesamte YOUNG-UNG Team wünschen dir eine erfolgreiche Prüfung und erlebnisreiche Camp-Woche am Schwarzen Meer!

Schwarzgurtserie 2018: 

Die bisherigen Interviews mit Betim Zeka, Marte Stokstad könnt ihr hier lesen.