Neueröffnung Schule Krems

01.10.2016 | Berichte

Wunderschön war das Wetter, wunderschön ist die neue Young –Ung Taekwondo Schule im Herzen der pittoresken, ehrwürdigen und schönen Altstadt von Krems. Schon vor dem offiziellen Beginn unserer Einweihung erscheint der Sport-Stadtrat von Krems, Kommerzialrat Albert Kisling, bewunderte die schöne Schule und erfreute uns

mit der Information, Krems sei eine Stadt, die dem Sport besonders zugewandt sei. Diese drei Zahlen sprechen Bände: 24.000 Einwohner gibt es, dazu kommen 17.000 Studenten und allen Kremsern stehen nicht weniger als 90 Sportvereine zur Verfügung.

Und auch wir erlebten, dass tatsächlich ein großes Interesse an unserem sportlichen Angebot herrscht: Schon bevor Großmeister und Sportwissenschaftler Dr. Andreas Held mit dem Training begann, kamen ständig interessierte Passanten herein, stellten Fragen, nahmen unsere Prospekte mit und schauten sich bewundernd um.

Und als wir auf dem historischen Pflaster der Altstadt vorführten, was Taekwondo ist, was es kann und wie es funktioniert, waren Aufmerksamkeit und Beifall der vielen Zuschauer der Beweis für uns, dass die Premiere in Krems am vielleicht letzten wirklich schönen Spätsommertag dieses Jahres zu einem vollen Erfolg wurde.